B1 gewinnt Bayer Uerdingen CUP

Die B1 der JSG Dielfen Weisstal hat im Rahmen seiner Saisonabschlussfahrt den Pokal des Bayer Uerdingen CUP´s gewonnen.

Die für das Pfingstwochenende geplante Abschlussfahrt nach Krefeld-Uerdingen startete am Freitagnachmittag mit 20 Spielern und 4 Betreuern. Nach der Anmeldung am international besetzten Turnier des SC Bayer Uerdingen bezogen Mannschaft und Betreuer das 7km entfernte Hotel. Am Samstagmorgen wurden die Mannschaften von U11 bis U17 mit den Nationalhymnen von Belgien, den Niederlanden und Deutschland, während des Einmarschierens ins Stadion, begrüßt.

In der Vorrunde wurde ausschließlich gegen niederländische Mannschaften gespielt. Nach spannenden und umkämpften Spielen, stand die JSG mit den „Kolping Boys“ punktgleich auf Platz 1. Durch um ein Tor schlechteres Torverhältnis rutschte die JSG auf Platz 2 und musste so gegen den Gruppenersten aus der Nachbargruppe spielen. Somit stand als Gegner der Favorit des Turnieres mit dem Gastgeber Bayer Uerdingen fest.

Am Sonntag fanden die Haupt- und Endrundenspiele der U17 ausschließlich im Stadion statt. In einem absolut spannenden Spielverlauf gegen Bayer Uerdingen, ging die JSG durch ein sehenswertes Tor von Tom Ole Wagener in Führung. Nach einer spielerischen und kämpferischen Mannschaftsleistung gewann man dieses Spitzenspiel.  Nachdem man in der Hauptrunde abermals die meisten Punkte erspielte, stand der Finalteilnahme in der Endrunde nichts mehr im Wege.

Da die „Kolping Boys“ in ihrer Gruppe der Hauptrunde auch Gruppenerster wurden, traf man im Finale abermals aufeinander. Die „Kolping Boys“ waren hochmotiviert, da sie in der Vorrunde gegen die JSG knapp verloren. Das Finalspiel war an Spannung nicht mehr zu übertreffen. Chancen auf beiden Seiten, wobei die JSG eine davon nutzte und mit 1:0 in Führung ging. Wenige Minuten vor Schluss musste der Schiedsrichter dann die erste rote Karte zeigen. Ein „Kolping Boy“ brachte unseren rechten Verteidiger Jannik Plachner mit einem heftigen Foul zu Fall. Der Schiedsrichter zeigt 3 min. Nachspielzeit an. Eine Minute vor Spielende machte der Gegner das 1:1, wobei die Jungs der JSG eine Großchance 15 Sek. vor Schluss nicht nutzten. Somit ging es sofort ins Elfmeterschießen. Nach je 5 geschossenen Elfmetern stand es erneut unentschieden. Unser Torhüter Tobias Landrock konnte, mit starker Leistung, 2 Elfmeter halten. Und am Ende war es Aldin Krhan, der den Elfmeter zum Sieg erzielte.

Mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung und einer super Teamarbeit von Spielern, Trainer und Betreuern, wurde der Turniersieg ausgiebig gefeiert, bevor die Heimreise angetreten wurde.