Trainerwechsel bei den A-Junioren der JSG Dielfen/Weißtal

Mathias Haupt übernimmt für Nermin Adzovic

Auf der Kommandobrücke der A-Junioren der JSG Dielfen/Weißtal hat es einen Wechsel geben: Der bisherige Trainer Nermin Adzovic hatte vergangene Woche nach der 1:8-Pleite gegen den Kirchhörder SC sein Amt beim Bezirksligisten niedergelegt, Matthias Haupt wird die U19 der Jugendgemeinschaft der  TSG Alder Dielfen und des TSV Weißtal übernehmen.

„Der von Nermin Adzovic aus persönlichen Gründen vollzogene Rücktritt kam für uns zu diesem Zeitpunkt überraschend, unsere junge und im Sommer komplett neu zusammengestellte Mannschaft steht nicht auf den Abstiegsplätzen, liegt sportlich absolut im Soll und hat schon bewiesen, dass die das Zeug hat, mit viel Geschlossenheit in der Bezirksliga zu bestehen. Mit Matthias Haupt haben wir daraufhin rasch Kontakt aufgenommen und konnten unseren absoluten Wunschkandidaten für uns gewinnen, denn er ist nicht nur sportlich gesehen eine starke Lösung, sondern auch menschlich. Und er hat richtig Lust auf diese reizvolle Aufgabe, das hat man sofort gemerkt“, erklärten Christoph Sting und Jürgen Scheld, beide aus dem Jugendvorstand der JSG, unisono.

„Wir wollen bis zur Winterpause versuchen, noch den oder anderen Punkt zu holen und dann in der Vorbereitung zur Rückrunde uns alles neu erarbeiten. Meine ersten Eindrücke waren positiv, ich bin fest davon überzeugt, dass wir über dem Strich bleiben, allerdings ist unser Kader sehr dünn besetzt. Ich würde gerne Spielern aus der A2 die Chance geben, aber auch Zuwachs von außerhalb wäre wünschenswert, damit die personelle Auswahl für mich noch ein wenig größer wird“, erklärt der neue Trainer Matthias Haupt. Der 53jährige hatte zuletzt das Herren-Torwarttraining bei der Spielvereinigung Bürbach geleitet, zuvor aber auch als Übungsleiter schon jede Menge Erfahrungen im  Junioren- und Seniorenbereich gesammelt hat.

Für den Jugendvorstand der JSG Dielfen/Weißtal

Christoph Sting und Jürgen Scheld